Physiotherapie für den Hund

Das Ziel der Physiotherapie besteht darin, Schmerzen zu lindern, Muskeln aufzubauen und die Beweglichkeit der Gelenke zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Die Physiotherapie unterstützt die Heilung nach Operationen und leistet wichtige Vorarbeit vor Operationen; sie ersetzt aber niemals eine tierärztliche Behandlung, sondern ist eine begleitende Therapieform. Eine Behandlung erfolgt in Zusammen-arbeit mit dem behandelnden Tierarzt. Oft ist die Ergänzung mit Chiropraktik, Akupunktur und Tierheilpraktik sinnvoll.

Bei der Hundephysiotherapie handelt es sich um eine mittlerweile etablierte Behandlungsmethode. Sie besteht aus Massage-, Bewegungs-, Geräte-, Elektro-, Thermo-, Kryo-, Hydro-, und Schwimm-Therapie

Der Physiotherapeut verabreicht keine Medikamente und durchbricht auch nicht die Hautoberfläche (z.B. Spritzen); es handelt sich ausschließlich um äußere und manuelle Anwendungen.

Physiotherapie wird häufig angewandt bei Hüftgelenksdysplasie (HD), Bandscheibenvorfall, Arthrose, Arthritis, Skeletterkrankungen, Muskelverspannungen und Muskelverletzungen. Zusammenfassend kann man sagen, dass Physiotherapie bei allen Erkrankungen der Knochen, Nerven und Muskeln sinnvoll und wirksam ist.

Die Mobilität und das Wohlbefinden des Vierbeiners sind verbunden mit einem gesunden und trainierten Bewegungsapparat. Diesen gilt es nach Krankheit oder Unfall wiederherzustellen. Aber auch alternden Hunden sollte die Beweglichkeit erhalten und die Lebensfreude wiedergegeben werden.

Physiotherapie für die Katze

Unsere schnurrenden Stubentiger erholen sich oft viel schneller als unsere Hunde bei Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die Behandlung von Katzen läuft sehr individuell ab. Die Dorntherapie ist sehr gut geeignet. Jede weitere Therapie hängt von der Toleranz der Katze ab.

Physiotherapie sinnvoll bei z.B.:

  • Unfall
  • Kippfenster Syndrom
  • Lähmungserscheinungen
  • Dreibeinige Katzen

Beim Kippfenstersyndrom...

...und sonstigen Lähmungserscheinungen muss die Katze sofort zum Tierarzt!

Nach physiotherapeutischer Behandlung bekommt der Besitzer ein spezielles Hausaufgaben-programm und ich erkläre die Anwendung des TENS Gerätes (Reizstrom) zur Schmerzlinderung bzw. zum Muskelaufbau. Diese Geräte verleihe ich für die Dauer des Behandlungszeitraumes. Somit kann der Reizstrom täglich vom Besitzer angewendet werden und die Katze hat weniger Stress. Katzen behandele ich sinnvollerweise in ihrem eigenen Zuhause.

Übrigens...

...hatte ich auch schon mehrere Zwergkaninchen in der Behandlung. Für einen kleinen Widder hatten wir nach einem Bandscheibenvorfall einen Wagen gebaut, mit dem er sich wunderbar in der Wohnung bewegen konnte. Letztlich hängt der Erfolg immer auch vom Tier und seinen Besitzern ab.

Vorträge & Infoabende

Für unsere Kunden oder interessierte Hundebesitzer organisieren wir diverse Themenabende. Wer Interesse hat, schickt uns bitte eine email und wird somit automatisch über die nächsten Veranstaltungen informiert. Die Themen werden auch wiederholt, falls man am geplanten Termin verhindert ist. Man muss sich dann nur bis zum nächsten Mal gedulden.

Neu im Programm

Massagekurse (vom Welpen bis Senior).

Spielparcours und Schnüffelstunde für Welpen, Junghunde, Anfänger, Hundesportmuffel, Senioren, gehandicapte Hunde…

Wir sind offen für weitere Ideen und Anregungen!

Hinweis

Wir bitten um Verständnis, dass noch nicht alle Themenbereiche unserer Website gänzlich zur Verfügung stehen, da wir zur Zeit unsere Homepage neu für Sie gestalten.

Bitte besuchen Sie uns in Kürze wieder - Vielen Dank!

Kontakt

Nicole Algermissen
geprüft und zertifiziert nach Blümchen

Batjerie 8, 31191 Algermissen.
Tel.: 0 51 26 / 31 46 20 oder
Mobil: 0173-2328706.

Zur Terminabsprache oder für alle sonstigen Fragen bitte nur telefonisch Kontakt aufnehmen. Wenn ich in einer Behandlung bin, gehe ich nicht an das Telefon, rufe aber zurück, sobald es mir möglich ist.

Website customized by
Die Medien-Spezialisten
Website Template by TemplateMonster.com